Rahmenbedingungen

Die Betreuungszeiten meiner Kindertagespflege sind jeweils Montag bis Freitag
von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr.

Wir wohnen in einem schönen Reihenendhaus mit einem kleinen Garten auf einer Spielstrasse in Rheinberg-Annaberg.

Bei mir können 3 Kinder gleichzeitig im Alter von 0 Jahren bis 6 Jahren betreut werden.

In unserem Haus stehen den Kindern der Wohnbereich als Spielparadies, ein Schlafraum, die Küche und ein Bad zur Verfügung.
Ich biete den Kindern verschiedene Funktionsbereiche, wie eine Puppenecke, eine Bau-, Kuschel- und Bücherecke, sowie einen Kreativbereich an.
Im Garten finden die Kinder eine Sandmuschel, Sandspielzeug, Fahrzeuge, Malkreide und im Sommer Wasserspiele.
Auch nahegelegene Spielplätze sind auf Spaziergängen leicht für uns zu erreichen.

Die Kinder erfahren bei mir außerdem den Umgang mit Tieren, da unsere Haustiere, die mit meinen Kindern zusammen aufgewachsen sind und Kinder gewohnt sind, meist anwesend sind und auf Streicheleinheiten warten.

Konzept

Ich möchte Ihr Kind in seiner altersgerechten Entwicklung unterstützen und es auf dem Weg zur eigenen Selbstständigkeit begleiten.

Ich lege großen Wert auf verschiedene grundlegende Bildungsbereiche, ohne Druck auf Ihr Kind auszuüben oder es zu überfordern.

Diese Bereiche sind:

  • Kommunikation
  • Soziales Miteinander 
  • Natur erleben
  • Musik hören und selbst ausprobieren
  • Kreativität (Malen, Basteln, Rollenspiele)
  • Bewegung
Mein Ziel ist es, Ihr Kind auf die nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten und es entsprechend seiner Stärken individuell zu fördern und zu unterstützen.

Eingewöhnung

Die Eingewöhnung ist für jedes Kind eine große Herausforderung.
Alles ist neu, fremde Personen, unbekannte Umgebung und ein anderer Tagesablauf.

Deshalb richte ich mich nach den Bedürfnissen des Kindes und jedes Kind bekommt die Zeit, die es für die Eingewöhnung braucht.

Die Eingewöhnung erfolgt in einem Zeitraum von 1-2 Wochen, abhängig vom Kind, wobei die Anwesenheit einer wichtigen Bezugsperson an den ersten Tagen sehr wichtig ist.
In den ersten Tagen werden keine Trennungsversuche gemacht.
Erst wenn sich Ihr Kind bei Traurigkeit von mir trösten lässt, ist die Eingewöhnungszeit abgeschlossen.

Geben Sie Ihrem Kind ein geliebtes Kuscheltier oder ein Schnuffeltuch mit, das hilft beim Eingewöhnen.

Während der Eingewöhnungszeit bleibt Ihr Kind nur stundenweise in der Kindertagespflege.

Tagesablauf

Für die Entwicklung Ihres Kindes sind wiederkehrende Muster und strukturierte Tagesabläufe wichtig, sie geben Ihrem Kind Sicherheit. 
Dazu gehören das gemeinsame Essen, aber auch das Spielen und Toben.
Wichtige und feste Rituale, wie Händewaschen, Zähne putzen und der Mittagsschlaf haben bei mir ihren festen Platz in meiner ansonsten vielseitig gestalteten Tagesplanung, die auch noch Raum für Spontanität lässt.
Dabei fließen die Jahreszeiten und viele andere Ereignisse selbstverständlich in meine Planung mit ein.

  •   ca. 7:00 Uhr         Ankommen/Freispiel
  •   ca. 8:00 Uhr         Gemeinsames Frühstück
  •   ca. 9:00 Uhr         Morgenkreis/Freispiel/geplante o. spontane Aktivitäten/Snack
  • ca. 12:00 Uhr         Mittagessen
  • ca. 12:30 Uhr         Mittagsschlaf
  • ca. 14:00 Uhr         Freispiel/ geplante o. spontane Aktivitäten/Snack bis zur Abholung

                                   - Abweichungen sind möglich -

Der Aufenthalt im Freien ist ein täglicher Bestandteil, ebenso wie Musik, Kreativität und das Spielen.

Ich werde mit Ihrem Kind Themen aufgreifen, die sie beschäftigen und so immer wieder neue Projekte entstehen lassen, z. B. über die Feuerwehr, über Tiere und was es sonst noch alles zu entdecken gibt.

Außerdem wird auch das Feiern von Festen wie Geburtstage, Ostern, Weihnachten, Muttertag und Karneval ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit sein und in den Tagesablauf mit einfließen.

Ernährung

Die täglichen Mahlzeiten werden frisch gekocht, wobei ich frische, gesunde und abwechslungsreiche Kost bevorzuge. 
Je nach Alter und Entwicklungsstand des Kindes, werde ich es beim Zubereiten mit einbinden. Auf diese Weise wird die natürliche Neugier Ihres Kindes geweckt und es entwickelt Spaß am Essen.

  • 1x wöchentlich Fisch
  • 1-2 x wöchentlich Fleisch
  • täglich Gemüse
  • täglich Reis, Nudeln oder Kartoffeln
  • Nachtisch
  • täglich Obst und Rohkost
Beim gemeinsamen Frühstück bekommen die Kinder Brot, Frischkäse, Käse, Aufschnitt oder Joghurt, Haferflocken und Obst gereicht.

1 x in der Woche wird „süß“ gefrühstückt (nach Absprache).

Zur besseren Orientierung hängt ein Speiseplan aus.

Als Getränke biete ich den Kindern ganztägig ungesüßten Tee oder Sprudel-/stilles Wasser an.


Wünsche und Anregungen...
immer gerne!

Kosten

Die Betreuung kann über das Jugendamt Rheinberg gefördert werden.
Die Eltern bezahlen einen Kostenbeitrag, der sich nach dem Einkommen der Eltern richtet.

Die Kosten richten sich nach dem Umfang des wöchentlichen Betreuungsbedarfs.
Zusätzlich zu den üblichen Betreuungskosten entstehen Kosten für Essen und Trinken, die direkt an mich zu entrichten sind.
Die Kosten für Frühstück, Mittag, Snack und Getränke belaufen sich auf 50,- Euro im Monat.

Urlaub

Urlaubszeiten werde ich zum Anfang eines Jahres bekannt geben.
Sie belaufen sich auf insgesamt 24 Tage im Jahr.
An Fortbildungen und Feiertagen findet ebenfalls keine Betreuung statt.

Was bringen die Eltern mit?

  • Windeln
  • Sonnencreme und Kopfbedeckung im Sommer
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Schlafsachen, Schlafsack 
  • Kuscheltier oder Schnuffeltuch, Schnuller 
  • Wechselsachen
  • Matschsachen/Gummistiefel
  • Hausschuhe/Stoppersocken